FireStats wurde nicht in die Datenbank installiert

Dealbutler im Wachkoma?

Eigentlich klingt das Konzept von dealbutler.de recht vielversprechend: Die User bezahlen pro Monat einen Euro Mitgliedsgebühr und bekommen dafür jede Woche ein tolles Produkt zu einem guten Preis angeboten. Zum Einkaufspreis. Denn die Betreiber finanzieren sich nur über die Gebühr: “Davon bezahlen wir unsere Mitarbeiter (sobald wir welche haben) und machen uns vom Rest einen schönen Lenz.” Laut Archiv hat das mit elf Produkten auch schon geklappt. Aber seit einiger Zeit tut sich auf der Seite gar nichts mehr.
Mit dem Betreff “Dienst eingestellt?” habe ich deswegen gerade diese E-Mail an info@dealbutler.de, die im Impressum angegebene Mail-Adresse, gesandt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 30.10. habe ich mich für Ihren Dienst dealbutler.de angemeldet und Ihnen eine Ermächtigung zum Lastschrifteinzug der Jahresgebühr von 12 Euro erteilt. Seitdem scheint Ihre Website jedoch ins Wachkoma verfallen zu sein. Selbst die Gebühr haben Sie noch nicht eingezogen. Was ist passiert? Können wir noch mit weiteren tollen Angeboten seitens dealbutler.de rechnen…?

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Huebner

Jetzt sind wir mal gespannt, ob und wann eine Antwort kommt. Ich werde sie dann hier veröffentlichen!

www.pharmacity.com.ua
twitter.com

1 Kommentar bisher »

  1. liveshopping.biz » “Kündigung dealbutler.de” GERMANY sagt

    am 25. Mai 2014 @ 03:21

    [...] ist es offiziell. Nachdem ich ja nie Antwort auf meine Anfrage erhalten habe, erreichte mich gerade eben eine E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde, “dass [...]

Komentar RSS · TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: